20101001_Stuttgart21_Kundgebung_2.jpg

Spitzenergebnis für Andrej Hunko

b_120_0_16777215_00_images_Gruppenfoto_HH.jpg

Andrej Hunko auf Platz 4 der NRW-Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Auch Gabi Halili, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Stolberger Stadtrat, erhielt einen guten Listenplatz.

Die LandesvertreterInnenversammlung der Partei DIE LINKE hat am Wochenende in Gütersloh den Aachener Andrej Hunko erneut auf Platz 4 der Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Hunko erhielt mit 179 Stimmen in seinem Wahlgang die meisten, die ein Kandidat auf der Versammlung erreichte. Auch Gabi Halili aus Zweifall erlangte mit Listenplatz 15 eine Position, die eventuell noch für den Einzug in den Bundestag reichen könnte. Helga Ebel aus Aachen und Karl-Heinz Hugo aus Stolberg wurden auf Platz 29 und 30 der Landesliste gewählt, auf denen sie voraussichtlich jedoch kein Mandat erreichen werden. Angeführt wird die Landesliste von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht und dem Kölner Rentenpolitiker Matthias W. Birkwald, gefolgt von der Bochumerin Sevim Dagdelen.

Andrej Hunko, MdB 2017