CRW_2967_1.jpg

Aufruf zum internationalen Aktionstag!

Weiterlesen...

Wie schon in meiner
Free Joomla Extensions" target="_blank">Stimmerklärung zur EFSF Abstimmung rufe ich hier noch einmal zum Aktionstag am 15.10.11 für einen weltweiten Wandel auf.

Aufruf von 15october.net:

"Am 15. Oktober werden Menschen aus der ganzen Welt auf die Straßen und Plätze gehen. Von Amerika bis Asien, von Afrika nach Europa protestieren die Menschen, um ihre Rechte zu fordern und eine wahre Demokratie zu verlangen. Nun ist es Zeit uns alle einem globalen gewaltfreien Protest anzuschließen.

Die herrschenden Mächte arbeiten zum Vorteil einiger Wenigen und sie ignorieren den Willen der überwiegenden Mehrheit sowie die humanen und Umweltkosten, die wir alle zahlen müssen. Diese unerträgliche Situation muss ein Ende haben.

Vereinigt in einer Stimme werden wir die Politiker, und die Finanzeliten, denen sie dienen, sagen, dass es an uns, den Bürgern, ist, über unsere Zukunft zu entscheiden. Wir sind keine Waren in den Händen der Politiker und Banker, die uns nicht vertreten.

Am 15. Oktober werden wir uns auf der Straße treffen, um den weltweiten Wandel den wir wollen zu beginnen. Wir werden friedlich demonstrieren, reden und organisieren bis wir es geschafft haben.

Es ist Zeit uns zu vereinen. Es ist Zeit dass sie uns zuhören!"

Schaut auf die Liste der bundesweiten Aktionen und nehmt an einer Aktion in Eurer Nähe teil!

Ich selbst werde mich in Mexiko am Aktionstag beteiligen.

Doğan Akhanlı endlich freigesprochen

Weiterlesen...Der Kölner Schriftsteller Doğan Akhanlı wurde heute in Istanbul freigesprochen.

Wir veröffentlichen hier die heutige Stellungnahme des Anwalts von Doğan, Ilias Uyar:

Das Strafverfahren gegen den Kölner Schriftsteller Doğan Akhanlı ist heute mit einem Freispruch zu Ende gegangen.

Weiterlesen...

Marsch der Empörten zur ersten europäischen BürgerInnenversammlung

Von Aachen nach Brüssel: Marsch der Empörten zur ersten europäischen BürgerInnenversammlung

Auch der erweiterte EU-Rettungsschirm ist kein geeignetes Mittel zur Überwindung der Krise, sondern setzt die gescheiterte neoliberale Finanzpolitik fort, so die Landesgruppe NRW. Am 15. Oktober findet ein internationaler Aktionstag statt, an dem Menschen auf der ganzen Welt ihre Empörung gegen die Sozialkürzungen zugunsten der Finanzindustrie zum Ausdruck bringen, in Brüssel trifft sich die erste europäische Vollversammlung der Betroffenen.

Weiterlesen...

How the US Department of Homeland Security imposes travel bans within the EU

Weiterlesen...

Discussion paper for the NoPNR campaign

Andrej Hunko, 28.09.2011

Naturally enough, the website of the NoPNR campaign regularly contains material about the retroactive legalisation of exchanges of passenger name record (PNR) data between EU Member States and the United States, Canada or Australia. Members of Parliament in the EU from several parties have already done some important work on this issue and have been levelling fierce criticism at the planned agreements, which, in point of fact, have long been applied on a ‘provisional’ basis.

Weiterlesen...

Wie das US-Department of Homeland Security innerhalb der EU Reiseverbote verhängt

Weiterlesen...Diskussionsbeitrag für die Kampagnenwebseite NoPNR!

Über die nachholende Legalisierung des Datentauschs von Passagierdaten (PNR) zwischen EU-Mitgliedsstaaten und den USA, Kanada oder Australien liest man ja regelmäßig auf der Kampagnenwebseite von NoPNR!. EU-Abgeordnete mehrerer Fraktionen haben hierzu bereits wichtige Arbeit geleistet und formulieren heftige Kritik an den geplanten Abkommen, die indes längst „provisorisch“ angewandt werden.

Weiterlesen...

Andrej Hunko, MdB 2014