EU-Treffen zur Seenotrettung endet ohne Ergebnis

Written by Büro Andrej Hunko on .

"Der Linke-Abgeordnete Andrej Hunko kritisierte die neuen Frontex-Einsätze als Ausdruck einer „Vorverlagerung der Festung Europa“. Die „Frontex-Grenztruppen“ könnten in einigen Jahren auch in Tunesien, Ägypten und womöglich auch in Libyen eingesetzt werden. Diese Länder verfügten jedoch alle „nicht über funktionierende Systeme, um Asylsuchenden Schutz zu gewähren“."

Weiterlesen auf tagesspiegel.de

Tags: Seenotrettung, Frontex, Grenztruppen

Print