logo die linke 530x168
Left Party of Germany

Fragen von Andrej Hunko an die Bundesregierung

Schriftliche Frage zur Militärübung „Blue Flag“ in Israel

Trifft es zu, dass die Militärübung „Blue Flag” in Israel, an der auch die Bundeswehr mit Kampfflugzeugen teilnahm, „eine sehr realistische Bedrohung – den Kampf um Wasser und Bodenschätze“ simulierte („Der Kampf um Ressourcen beginnt“, www.luftwaffe.de vom 3. November 2019), und falls ja, welche Erläuterungen kann die Bundesregierung zu den Szenarien machen, damit deutlich wird, welche „umkämpften“ Ressourcen demnach verteidigt oder erobert werden sollten?

Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Peter Tauber vom 27. Dezember 2019:

Die Luftwaffe nahm im Zeitraum vom 3. bis 14. November 2019 an der multinationalen Übung BLUE FLAG 2019 in Israel teil.

Generell dienen derartige Übungen dazu, Verfahren mit internationalen Partnern zu trainieren und die Interoperabilität zu verbessern. Dies geschieht auf Grundlage von fiktiven Übungsszenarien. Für BLUE FLAG 2019 diente das fiktive Szenario lediglich als Rahmenlage und war von nachrangiger Bedeutung; den Übungsschwerpunkt bildete der taktische Einsatz von Luftfahrzeugen bei gemeinsamen Luftoperationen.

Drucksache 19/16264

Print