logo die linke 530x168
Left Party of Germany

Fragen von Andrej Hunko an die Bundesregierung

Kosten und teilnehmende Länder an der Leistungsschau internationaler Spezialeinheiten in Bonn

Mündliche Frage von Andrej Hunko an die Bundesregierung:

Welche Länder haben an der jüngsten, unter Ausschluss jeder Öffentlichkeit abgehaltenen Leistungsschau internationaler Spezialeinheiten auf dem Gelände der Bundespolizei in St. Augustin teilgenommen (bitte nach Polizeien, Gendarmerien oder etwaigen anderen Einheiten aufschlüsseln und dem jeweiligen Land zuordnen), und wie wurde die Finanzierung der als „Combat Team Conference“ bezeichneten Veranstaltung geregelt (bitte in der Aufstellung auch alle privaten Sponsoren für Bekleidung oder Ausrüstung sowie etwaige Gegenleistungen für Sponsoring aufführen)?


Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Ole Schröder vom 23. Juni 2011:


Am Internationalen Vergleichswettkampf von Spezialeinheiten im Jahr 2011 haben 41 Mannschaften aus folgenden Ländern teilgenommen:


Deutschland (ausschließlich polizeiliche Spezialeinheiten), Dänemark, Finnland, Italien, Lettland, Luxemburg, Österreich, Portugal, Schweden, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Niederlande, Norwegen, Belgien, Japan, Schweiz, USA, Hong Kong und Israel (Polizei), Spanien (Gendarmerie) sowie Irland und Russland (andere Einheiten).


Finanziert wurde der Vergleichswettkampf durch das pro Mannschaft zu entrichtende Startgeld.


Unterstützung hat der Wettkampf aus der privaten Wirtschaft (Sponsoring) von den Firmen Continental Aktiengesellschaft, W. L. Gore and Assiciates GmbH, Telekom Deutschland GmbH, HAIX GmbH und Heinr. Böker Baumwerk GmbH erfahren. Gegenleistungen wurden
nicht erbracht.

Print