logo die linke 530x168

Was Sie über den Hackerangriff auf das Regierungsnetz wissen müssen

"Andrej Hunko von der Linken erklärte: "Wenn es den Angriff auf AA und BMVg gab, dann wäre das Netz erbärmlich schwach gesichert." Er mahnte zur Vorsicht, was die Zuordnung des Angriffes zu einer bestimmten Gruppe anging. Hunko hat sich immer wieder skeptisch über die angebliche russische Verantwortung für den Bundestags-Hack 2015 geäußert."

Weiterlesen auf sueddeutsche.de.

Drucken