Den Abstand halten oder das Wort ergreifen?

Verfasst von Büro Andrej Hunko am . Veröffentlicht in Pressespiegel

"Solche alten Geschichten möchte man etwa Anna Westner erzählen, der Vorsitzenden der Linksjugend. Nachdem die Presse dieser Tage einen Auftritt des Linksfraktionsvizes Andrej Hunko bei einer Kundgebung skandalisiert hatte, auf der Grundrechtseinschränkungen in der Pandemie kritisiert wurden, forderte Westner, man müsse »von solchen Aluhutdemos mehr als nur 1,5 Meter Abstand nehmen«."

Weiterlese auf neues-deutschland.de

Tags: Corona, CoVid, DE LINKE

Drucken